Trennlinie

Affen

Affenstarke Begegnungen

... sind Ihnen in unserem Affenhaus sicher – staunen Sie über die Vielfalt des Affenlebens!

Brillenlangur mit Jungtier

 

Haben Sie schon einmal Affen mit Brille gesehen? In unserem Affenhaus finden Sie welche – unsere Brillenlanguren legen ihre "Brillen" – auffallend weiße Augenringe – nie ab! Die Jungtiere haben übrigens in den ersten Lebenswochen ein orangefarbenes Fell, das sich erst später in das grau der Erwachsenen umfärbt.

Junger Klammeraffe

 

 

Geschickte Kletterer sind die Schwarzen Klammeraffen, die ihren Schwanz als fünftes Greiforgan benutzen können und bis zu 10 m weite Hangelschwünge ausführen können. Sie zählen zu den Neuweltaffen, die in Mittel- und Südamerika leben.

Bartaffe

Das Gesicht der Bartaffen ziert – wie der Name schon verrät – ein prächtiger Haarkranz. Die in den tropischen Bergregenwäldern Südwest-Indiens beheimateten Bartaffen sind durch die Zerstörung der Regenwälder leider sehr gefährdet.

Goldbauchmangabe mit Jungtier

 

 

Die seltenen Goldbauchmangaben wurden erst im Jahre 1900 entdeckt. Sie besitzen wie andere Mangaben weiße Augenlider, die Signalfunktion haben. 1988 gelang uns die Erstzucht der Goldbauchmangabe in einem deutschen Zoologischen Garten.

Drill

 

Respekteinflößend ist das Gebiss der bedrohten Drills, die zu den Pavianen zählen und Bewohner des afrikanischen Regenwalds sind. Drills werden nur selten in Zoologischen Gärten gepflegt, der Zoo Wuppertal beteiligt sich an einem Erhaltungszuchtprogramm für den Drill.


Die Roten Varis werden in ihrer Heimat, den Nebelregenwäldern Madagaskars, wegen ihrer lauten Rufe auch "Waldgeister"genannt. Bereits 2012 konnten wir uns über Nachwuchs freuen. Und am 25.04.2013 wurden wieder zwei kleine männliche Varis geboren, eine Besonderheit für unseren Zoo.

zurück nach oben