Trennlinie

Miluanlage

Milus (Davidshirsche)

Aktuell im Bau befindet sich eine neue Anlage für unsere Milus (Davidhirsche). Sie wird den Tieren deutlich mehr Platz bieten als die bisherige Anlage und mit ihrem Waldboden dem natürlichen Lebensraum der Davidshirsche sehr ähnlich sein. Die ursprüngliche Heimat der Milus sind bewaldete Sumpfgebiete und sumpfige Ebenen im Nordosten Chinas. Die zu Beginn desn 20. Jahrhunderts in ihrer Heimat ausgerotteten Milus haben dank der Bemühungen der Zoologischen Gärten überlebt und konnten inzwischen wieder in China ausgewildert werden.

 

 

Milu mit Jungtier

Die neue Miluanlage entsteht in Zusammen-

arbeit mit dem Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal und wird in der Art eines Wildgatters errichtet. Zoobesucher werden die Tiere durch einen Zaun und von einem Hochstand aus beobachten können. Im unteren Bereich der Anlage wurde bereits der Stall der Milus sowie ein Vorgehege, in dem Tiere vorübergehend von der Gruppe abgetrennt werden können errichtet.

 

Der Bau der Miluanlage gehört zum neuen Entwicklungskonzept "Der Grüne Zoo Wuppertal", mit dem der Zoo neue Wege beschreiten und seine Attraktivität nachhaltig sichern und steigern möchte. Nach dem Umzug der Milus soll deren alte Anlage den Takinen Takinanlage zugute kommen. Der dafür notwendigen Umbau wird vom Zoo-Verein Wuppertal e.V. finanziert.

 

 

 

>> Miluanlage;| Schneeleopardenanlage;| Takinanlage;| ARALANDIA;| Pulau Buton

back to top