Trennlinie
27.10.16
Evaluierung der EU-Zoorichtlinie

Die EU Kommission evaluiert aktuell die EU Zoorichtlinie 1999/22/EG „über die Haltung von Wildtieren in Zoos“ eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do. Zum Zwecke der öffentlichen Meinungsbildung sind alle Bürger Europas aufgerufen, bis zum 8. Dezember 2016 einen kurzen Online-Fragebogen ausfüllen.

Der Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. begrüßt die Existenz der EU Zoorichtlinie: Sie definiert den Begriff "Zoo". Sie überträgt den Zoos wichtige hoheitliche Aufgaben in den Bereichen Artenschutz, Forschung, Bildung und artgerechte Tierhaltung und stärkt damit die Relevanz und Bedeutung von Zoos im gesellschaftlichen und politischen Raum. Die Richtlinie fördert zudem den Schutz von Wildtieren und unterstreicht die wichtige Rolle von Zoos beim Erhalt der biologischen Vielfalt.

Um der EU Kommission zu zeigen, dass sich Zoofreunde für die EU-Zoorichtlinie aussprechen, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe:

a) Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/ZoosREFITpublic aus – es dauert nur wenige Minuten!
b) Bitte mobilisieren Sie möglichst viele weitere Zoo-Unterstützer/-innen, Familienmitglieder, Kollegen/-innen und Nachbarn, den Fragebogen auszufüllen!

Den Online-Fragebogen finden Sie HIER https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/ZoosREFITpublic Auf der Webseite können Sie oben rechts in einem Kasten als Sprache ("Languages") DEUTSCH auswählen.

back to top