Trennlinie

Landschaftspark Zoologischer Garten

Zoolandschaft 1924

Im Auftrag der 1879 gegründeten Aktiengesellschaft "Zoologischer Garten" wurde nach Plänen des Gartenkünstlers Heinrich Siesmayer der Zoologische Garten Wuppertal als Parkanlage angelegt und am 8. September 1881 eröffnet. Er gilt als einer der landschaftlich schönsten Zoos. Uralte Bäume, weite Wiesenflächen und große Teiche geben ihm seine Besonderheit. Große Tierhäuser sind geschickt in die Parklandschaft eingepasst. Geschwungene Wegführungen, Teichanlagen, Ausblicke auf das Gelände und in die Landschaft sowie die eingestreuten Tiergehege waren und sind auch heute noch die charakteristischen Merkmale des Zoologischen Gartens Wuppertal.

Löwengehege

Im Laufe der Jahrzehnte wurde der Zoo mehrmals vergrößert, letztmalig im Mai 2007 um eine Fläche von 4 ha auf nunmehr 24 ha. Seither verläuft die "Sambatrasse", die als ehemalige Bahnstrecke Elberfeld-Cronenberg zu einem öffentlichen Rad- und Fußweg ausgebaut wurde über die sogenannte Tigertalbrücke durch das Zoogelände.

Brillenpinguinanlage

Alle Weiterentwicklungen des Zoos nahmen und nehmen Rücksicht auf die historische Parkanlage. Daher fügen sich moderne Häuser und Anlagen harmonisch in das bestehende Landschaftsbild ein. Das seit 2013 existierende neue Entwicklungskonzept "Der Grüne Zoo Wuppertal" berücksichtigt ebenfalls ausdrücklich die Symbiose zwischen der Gartenlandschaft und den darin angelegten Tiergehegen, die dem Grünen Zoo Wuppertal seinen besonderen Charakter verleiht. Änderungen und Umbauten werden entsprechend umsichtig geplant, die Erhaltung der Parklandschaft bildet eine wichtige Säule des neuen Entwicklungskonzetes.

Blumenrondell

Der ursprüngliche Baumbestand aus vorwiegend alten Buchen und Ahornbäumen wurde weitestgehend erhalten. Besonderheiten wie Mammutbäume, Platanen, japanische Zierkirschen, Araukarie, Gunneras, Taschentuch- und Blauglockenbaum sowie tropische Pflanzen sind im Grünen Zoo beheimatet.

 

Als erster Zoo überhaupt wurde der Zoologische Garten Wuppertal am 20.09.2013 in das Europäische Gartennetzwerk EGHN aufgenommen. Finanziert wurde dies vom Zoo-Verein Wuppertal e.V.

 

 

Landschaftspark Zoologischer Garten

Buch: Landschaftspark Zoologischer Garten

Brezelwege, Teppichbeete, Baumjuwelen

Eine ausführliche Zusammenfassung über die Geschichte des Landschaftspark Zoologischer Garten Wuppertal.

Garten- Tier- und Stadtgeschichten.

 

Das Buch ist in der Zoo-Truhe erhältlich.

 

 

zurück nach oben