Trennlinie

Der Zoo heute

Pinguinanlage (2009)

Unterwassertunnel in der neuen Pinguinanlage

Nach etwa eineinhalbjähriger Bauzeit wird am 23. März 2009 die neue Anlage für Königs- und Eselspinguine eröffnet. Das Wuppertaler Traditionsunternehmen Vorwerk & Co. KG, ein Gründungsmitglied des Zoo-Vereins, finanzierte die Anlage anlässlich des 125jährigen Firmenjubiläums 2008. Der Wuppertaler Zoo erhält damit eine der größten und modernsten Pinguinanlagen Europas. Den Tieren stehen eine Landfläche von etwa 100 m2  und ein Becken mit etwa 220 m3 Wasserinhalt zur Verfügung. Der besondere Clou dieser Anlage ist ein 15 Meter langer Acrylglastunnel unter der Wasseroberfläche. Diese bei Pinguinen weltweit einmalige Attraktion bietet faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt der Pinguine. Neben den Königspinguinen, den Wappentieren des Zoos, leben in der neuen Anlage auch Eselspinguine, die Anfang 2009 aus dem Zoo Edinburgh nach Wuppertal gekommen sind.

>> 2002 | 2003 | 20042005 | 2006 | 2007 | 2009 | 2011 | 2014 | 2015 |2016 | 2017

zurück nach oben